Lastprofilverfahren

Standardlastprofile

Informationen zu Standardlastprofilen
Die Gemeindewerke Stockelsdorf GmbH verwendet das synthetische Standardlastprofil- verfahren. Die Abwicklung des Transportes an Letztverbraucher bis zu einer maximalen stündlichen Ausspeiseleistung von 500 kW und bis zu einer maximalen jährlichen Entnahme von 1,5 Millionen kWh erfolgt mit dem vereinfachten Verfahren (Standardlastprofile).
Folgende Spezifikationen gelten bei der Gemeindewerke Stockelsdorf Netz GmbH für die Anwendung des Standardlastprofilverfahrens Gas: Ausprägung: "+"
Es finden die Standards der Lastprofilausprägungen der TU München 2005 Anwendung

Haushaltskunde:

  • L14: Einfamilienhaus
  • L24: Mehrfamilienhaus
  • HK3: Kochgaskunden (seit 01.10.2011)

Gewerbekunden:

  • KO4: Gebietskörperschaften, Kreditinstitute und Versicherungen, Organisationen ohne Erwerbszweck und öffentliche Einrichtungen
  • HA4: Einzelhandel, Großhandel
  • MK4: Metall, Kfz
  • BD4: Sonstige betriebliche Dienstleistungen
  • GA4: Gaststätten
  • BH4: Beherbergung
  • BA4: Bäckereien
  • WA4: Wäschereien
  • GB4: Gartenbau
  • PD3: Papier und Druck
  • MF4: Haushaltsähnliche Gewerbebetriebe